15.12.2013: Erfolgreicher Rückrundenstart für unsere Mädels. Am Samstag konnten unsere Bundesliga-Damen mit zwei Siegen ihren ersten Platz erfolgreich verteidigen. Im vorgezogenen Spieltag in Karlsdorf gab es gegen den Gastgeber einen 3:2 Sieg und gegen Eibach ein klares 3:0. Damit kommen sie ihrem Ziel der DM-Qualifikation ein großes Stück näher.

09.12.2013: Ein erfolreicher Sonntag für den TSV. Unsere Mädels der Bundesliga haben sich die Tabellenspitze zurückerobert. Dank zweier Siege und der gleichzeitigen Niederlage vom TSV Calw konnten sie sich wieder oben festsetzen. Auch unsere beiden C-Jugend-Mannschaften konnten ihr Ziel erreichen. Beim Heimspieltag konnte sowohl die Jungs als auch die Mädels ihren zweiten Platz verteidigen und sich für die Zwischenrunde qualifizieren. So macht Faustball Spaß. Mehr Infos findet ihr unter Mannschaften.

03.12.2013: Am Samstag konnten unsere D-Jugend nicht ganz an die guten Leistungen vom ersten Spieltag anknüpfen und belegt jetzt den 3. Platz. Unsere B-Jugend konnte nur ein Unentschieden holen aber von der jungen Mannschaft konnte man auch nicht mehr erwarten. Erfolgreich kehrten unsere Damen vom Spieltag in Gärtringen zurück. Beide Spiele konnten sie gewinnen und den 2. Platz verteidigen. Ausführliche Berichte wie immer unter TSV Teams.

Einen super Start hatte unser neuer Schnupperkurs Bokwa. 22 Mitglieder des TSV Dennach ließen es sich nicht nehmen den neuesten Trend auszuprobieren. Für alle Interessierten, am kommenden Sonntag um 17 Uhr geht es weiter. Wir werden euch in der nächsten Woche mit ein paar Bilder überraschen.

Neuster Trend im TSV Dennach

 

Schnupperkursangebot:

 

Am 01.12.2013 um 17 Uhr

in der Schwabentorhalle Dennach

Sportkleidung und Turnschuhe erforderlich

 

Bokwa ist der neue Kalorien-Killer:

Der jüngste Trendsport kommt aus den USA und heißt Bokwa – eine Kombination aus Tänzen und Kickboxen: Einzige Voraussetzung dafür ist das Beherrschen von Alphabet und Zahlen. Das Tanzsport-Konzept verbrennt schnell 1200 Kalorien pro Stunde, die Ausdauer und den Körper stärken, sowie Herz und Kreislauf als auch Koordination und Beweglichkeit verbessert.

Es gibt keine komplizierte Choreografie mit anstrengenden Schritte zählen!

Neben einem Grundschritt werden Zahlen und Buchstaben nachgetanzt, ergänzt mit Sprüngen und Wechselschritten.

Jeder bestimmt sein Tempo selbst. Lediglich der Blick zum Trainer darf nicht verbaut sein, denn der gibt die Zahlen und Buchstaben vor. Zu aktueller Musik wird mal schnell, mal langsam trainiert. Das Workout ist für Frauen sowie für Männer.

 

Ich freue mich auf Ihr Kommen!
Caroline Hummel

18.11.2013: Nicht ganz so erfolgreich kann das vergangene Wochenende angesehen werden. Das junge Team der B-Jugend konnte am Samstag ohne Yannik Kull der verletzungsbedingt ausgefallen ist keine Lorbeeren ernten und kehrte mit 4 Niederlagen nach Hause. Erfreulich ist das Abschneiden der weiblichen und männlichen C-Jugend sie kehrten mit jeweils 6:2 Punkte nach Hause und liegen auf dem 2. Platz. Bei den Damen der Bundesliga gab es eine bittere Niederlage gegen den TSV Calw 1:3 und ein schwer erkämpfter Sieg 3:2 gegen den TV Vaihingen/Enz. Damit musste das Team die Tabellenführung abgeben. Am Nachmittag konnten unsere Jungs der Bezirksliga endlich wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden und sich nach einer längeren Durststrecke mit drei Siegen vom Tabellenende verabschieden. Super weiter so !!!

10.11.2013: Erfolgreicher Saisonstart. Die D-Jugend konnte sich gestern mit drei Siegen und einer Niederlage an die Tabellenspitze setzen. Die A-Jugend konnte ebenfalls mit drei Siegen und einem Unentschieden die direkte Qualifikation schaffen. Die Mädels der Bundesliga konnten beim Heimspieltag mit zwei Siegen gegen Landshut und Niedernhall ebenfalls die Tabellenspitze erobern. Ausführliche Berichte folgen.

04.11.2013: Schwacher Saisonstart für unsere Männer. Das Schwabenliga-Team der Herren startete mit zwei Niederlagen in die Hallenrunde.Ein ausführlicher Bericht folgt.

28.10.2013: Auch an diesem Wochenende waren wieder einige Teams unterwegs. Die männliche U14 holte in Altrip den Turniersieg, die Mädels der U 14 wurden 2. Die Männer kehrten mit dem 3. Platz aus Schwieberdingen nach Hause. Auch die Damen konnten mit dem Turniersieg in Grafenau und dem 3. Platz in Schwieberdingen die Turniervorbereitungen abschließen. Ausführlicher Bericht zu den Damen bei TSV Teams.

21.10.2013: Die Hallenrunde rückt jetzt immer näher und die Vorbereitungen bei allen Teams laufen auf Hochtouren.Die Bundesliga-Damen konnten beim Turnier in Gärtringen den Turniersieg erringen. Fast alle Bundesligisten hatten zu dem Turnier gemeldet. Nach drei Vorrundensiegen gab es ein knapper Erfolg gegen Landshut im Viertelfinale. Im Halbfinale gegen Calw, die ohne Stephanie Dannecker antraten gab es einen klaren Erfolg. Im Endspiel besiegten sie den TV Vaihingen Enz. So ein Auftaktsieg ist gute Motivation für das weitere Vorbereitungsprogramm. Auch die Jugend war in Gärtringen im Einsatz. Die U10 und die weibliche U14 konnten den Turniersieg erringen, die männliche U14 landeten auf dem 3. Platz. Das junge Team der Männer landete im stark besetzten Turnier in Gärtringen auf dem 12. Platz.

08.09.2013: Alter und neuer Deutscher Meister U 18 sind die Mädels aus Kellinghusen. Sie gewannen mit 2:0 (11:7, 11:8) gegen die Mädels des TK zu Hannover. Auf dem 3. Platz landeten das Team aus Breitenberg sie gewannen mit 2:1 (5:11, 11:6, 11:7) gegen den Ahlhorner SV. Ein Happy End gab es für unsere Jungs. Sie gewannen das Spiel um Platz 3 mit 2:1 gegen Kellinghusen. Auch bei der männlichen U-18 konnte sich der Titelverteidiger aus Moslesfehn in einem spannenden Endspiel gegen Waibstadt mit 2:0 (15:13, 11:9) durchsetzen.

30.09.2013: Die Feldrunde ist nun abgeschlossen und wir können im großen und ganzen mit den Ergebnissen zufrieden sein. Zwei württembergische Meistertitel U10 und U 18, der 3. Platz bei der U18 DM und auch der Aufstieg der Männer in die 2. Bundesliga waren die herausragenden Ergebnisse.

Auch in den diversen Auswahlmannschaften des Schwäbischen Turnerbundes waren die Dennacher Jugendliche unterwegs und konnten auch hier mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen. Bei den diversen Turnierbesuchen gab es auch einige Podestplätze für unsere Teams.

07.09.2013: Die Deutsche Meisterschaft ist im vollen Gange. Die Vorrunden sind abgeschlossen. Für die Dennacher Jungs ist es bis jetzt sehr gut gelaufen. Sie konnten die Vorrunde mit vier Siegen abschließen. Alle Infos zur DM, Ergebnisse usw. findet ihr unter Deutsche Meisterschaften. Reinklicken lohnt sich.

20.08.2013: Ohne Medaille kehrten unsere Mädels von der Deutschen Meisterschaft nach Hause. Das Team von Trainer Rudolf Reuster konnte weder im Halbfinale noch im Spiel um Platz 3 überzeugen und landeten auf dem undankbaren 4. Platz. Schade an diesem Wochenende wäre mehr drin gewesen.

15.08.2013: Am kommenden Wochenende ist es soweit. Unsere Mädels fahren morgen nach Ahlhorn um die Titelverteidigung in Angriff zu nehmen. Wir drücken den Mädels ganz fest die Daumen, daß sie einen guten Tag erwischen und ihre beste Saisonleistung abrufen können. Einen ausführlichen Bericht gibt es wie immer unter TSV Teams, Bundesliga.

11.08.2013: Es ist vollbracht. Unsere Jungs konnten auch heute ihre weiße Weste bewahren und mit Siegen gegen Veitsbronn 3:1 und gegen Augsburg 3:2 den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt machen. Herzlichen Glückwunsch an die Spieler!!!!

10.08.2013: Tolle Nachrichten von den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga. Unsere Jungs konnten heut mit zwei Siegen die Tabellenführung übernehmen. Sie gewannen gegen VFB Friedrichshafen 3:0 (11:5, 11:9, 11:7) und gegen den TSV Bachfeld 3:0 (11:7, 11:4, 11:7). Morgen geht es gegen den ASV Veitsbronn und gegen den Gastgeber den TV Augsburg. Super Jungs weiter so. Wir drücken Euch die Daumen.

22.07.2013: Unsere Damen haben die DM-Qualifikation geschafft. Mit zwei Siegen gegen Hirschfelde und Niedernhall konnten sie ihren ersten Platz erfolgreich verteidigen. Super Mädels weiter so.

29.07.2013: Ziel erreicht. Unsere Mädels konnten gestern die Staffelmeisterschaft der Bundesliga Süd gewinnen. Diesen Gewinn war nicht vorhersehbar, denn Sonja konnte die ganze Saison nur bedingt eingesetzt werden. Ein großes Lob an Lena Wahl und an das ganze Team!!!! Nun freuen wir uns auf

die Deutsche Meisterschaft und hoffen, daß alle Spielerinnen an diesem Event fit sind. Den ausführlichen Bericht findet ihr unter TSV Teams.

14.07.2013: Das erfolgreiche Wochenende wurde am Sonntag fortgesetzt. Die Jungs der U14 konnten sich am Sonntag souverän die Bezirksmeisterschaft erkämpfen. Das erfolgreichste Team aber an diesem Wochenende ist die E-Jugend. Bei der württembergischen Meisterschaft konnten sie an ihre erfolgreiche Hallensaison anknüpfen und den Titel nach Dennach holen. Herzlichen Glückwunsch an Leonie und Simon Proß und Bryan und Leon Killinger.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle geht aber auch mal an alle Trainer und Betreuer der Jugendteams. Ohne Euch wären diese Erfolge nicht möglich und deshalb kann man Euren Einsatz und Unterstützung garnicht hoch genug bewerten. Danke und wir hoffen auch in der Halle auf

die gute Zusammenarbeit!!!!!!!!!

 

Tolle Nachrichten gab es auch von der Europameisterschaft der U-18. Unser Michael Ochner holte seine erste Medaille in der Nationalmannschaft.

13.07.2013: Das letzte Spieltagwochenende für die Dennacher Jugend begann sehr erfolgreich. Das Team von Dennach 2 musste auf zwei Spielpositionen geändert werden aber wer glaubte daß sie die Tabellenführung dadurch einbüsen würden wurde eines besseren belehrt. Vier Siege und ein Unentschieden brachte den Mädels die Bezirksmeisterschaft. Die Jungs von Dennach 1 kämpften in Waldrennach um die Landesliga-Meisterschaft mit einer guten Leistung und einem 20:8 Sieg im Endspiel holten sie sich in dieser Spielklase den Titel.

Dennacher Jugend begann sehr erfolgreich. Das Team von Dennach 2 musste auf zwei Spielpositionen geändert werden aber wer glaubte daß sie die Tabellenführung dadurch einbüsen würden wurde eines besseren belehrt. Vier Siege und ein Unentschieden brachte den Mädels die Bezirksmeisterschaft. Die Jungs von Dennach 1 kämpften in Waldrennach um die Landesliga-Meisterschaft mit einer guten Leistung und einem 20:8 Sieg im Endspiel holten sie sich in dieser Spielklase den Titel.

07.07.2013: Unsere Mädels belegten bei ihrem Europacup-Debüt den 6. Platz. Ein ausführlicher Bericht folgt. Eine tolle Nachricht gibt es von den Jungs der Schwabenliga. Sie haben heute mit zwei Siegen die Qualifikation zu den Aufstiegsspielen 2. Bundesliga klar gemacht. herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Jungs :-)  Auch hier folgt noch der ausführliche Bericht

03.07.2013: Am Donnerstag beginnt für unsere Mädels der Bundesliga das nächste Abenteuer. Sie fahren zum Europapokal nach Kremsmünster. Einen ausführlichen Vorbericht dazu findet ihr unter TSV Teams.

Wir drücken den Mädels auf jeden Fall ganz fest die Daumen, damit sie den Erfolg haben den sie sich wünschen.

30.06.2013: Die Mädels der D-Jugend konnten gestern bei der Bezirksmeisterschaft alle Spiele gewinnen. Große Enttäuschung gab es bei den Jungs. Sie verloren das entscheidene Spiel um den Einzug zur Württembergischen Meisterschaft mit einem Ball.  Auch heute gibt es wieder einiges zu berichten. Die E-Jugend konnte bei der Zwischenrunde alle Spiele gewinnen und sich für die Württembergische Meisterschaft qualifizieren. Die Mädels konnten bei der C-Jugend einen tollen 4. Platz erreichen. Die Jungs der Schwabenliga waren auch beim Heimspieltag nicht zu bremsen und konnten beide Spiele gewinnen. Die Mädels der Bundesliga mussten heute gegen den Tabellenzweiten aus Vaihingen in die Verlängerung aber am Ende konnten sie mit 3:2 gewinnen. Im zweiten Spiel gegen Karlsdorf  gab es ein 3:0. Damit konnten sie die Verfolger etwas auf Abstand halten. Trotz Kampf gab es für Dennach 2 keinen Sieg. Sie mussten sich zweimal geschlagen geben und können den Abstieg aus der Landesliga nicht verhindern. Super weiter so. Die ausführlichen Berichte folgen wie immer morgen :-)

23.06.2013: Wie toll ist daß denn? Unsere Mädels der Bundesliga verteidigen mit einem 3:0 gegen Bretten und einem 3:1 gegen Calw die Tabellenspitze und die Jungs der Schwabenliga sind auf den 2. Tabellenplatz vorgerückt. Die Jungs der C-Jugend müssen sich nur dem TV Trichtingen geschlagen geben und unsere C-Jugend Mädels gewinnen auf der Zwischenrunde ihr Spiele und qualifizieren sich damit für die Württembergische Meisterschaft. Das läßt doch die Dennacher Faustballherzen an diesem Wochenende höher schlagen. Dazu kommt noch die gute Nachricht von unserer Soni, sie darf wieder anfangen zu schlagen!!! Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und weiterhin viel Erfolg!!!. Viel Erfolg müssen wir aber auch unseren Herrn der Landesliga wünschen denn sie kehrten leider auch heute ohne Punkte nach Hause, Kopf hoch nächste Woche seid ihr dran :-)  Ausführliche Berichte findet ihr wieder bei den einzelnen Teams

22.06.2013: So kann das Wochenende weitergehen. Die D-Jugend-Jungs konnten sich mit einem 2. Platz

in der Hoffnungsrunde die Zwischenrunde erreichen. Super Jungs macht weiter so. Unsere Jungs der A-Jugend hatten bei der WM in Dennach große Probleme ins Spiel zu kommen. Nachdem sie in beiden Vorrundenspielen in die Verlängerung mußten kamen sie so langsam in Fahrt. Mit einem 2:0 im Halbfinale hatte der NLV Vaihingen dann im Endspiel auch klar das Nachsehen. Dennach gewann mit 11:4 und 11:6. Nun kann sich das Team intensiv für die DM vorbereiten. Morgen geht es auf dem Dennacher Sportplatz weiter. Um 10 Uhr spielen die Jungs der Schwabenliga und die weibliche und männliche C-Jugend um die Punkte. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die die Teams tatkräftig unterstützen.

16.06.2013: Die Erfolgsserie geht weiter. Die Mädels des TSV konnten am Sonntag beim Heimspieltag beide Spiele mit 3:0 gegen Eibach und Kulmbach gewinnen und damit die Tabellenführung übernehmen. Die E-Jugend konnte die Vorrunde mit 28:0 Punkte abschließen. Die Leistungskurve der D-Jugend geht stetig aufwärts. Die Jungs mußten sich nur knapp mit zwei Bällen dem TSV Calw geschlagen geben und können nun in der Hoffnungsrunde die Zwischenrunde anpeilen. Wir drücken den Jungs auf jeden Fall die Daumen. Auch die Mädels waren erfolgreicher als beim ersten Spieltag. Auch hier geht der Trend nach oben. Ein großer Verdienst von Erich Unruh der die Geschicke im Jugendtraining leitet. Das Team der Schwabenliga kam von Friedrichshafen mit einem Sieg und einem Unentschieden nach Hause. Das Landesliga Team konnte beim Heimspieltag nur ein Unentschieden erkämpfen und liegt noch immer auf dem letzten Tabellenplatz aber wir geben die Hoffnung nicht auf und warten auf die nächsten Siege. Ausführliche Berichte zu allen Teams findet ihr  unter TSV Teams und dann bei Spielberichte. Viel Spaß beim lesen

09.06.2013: Ein erfolgreicher Sonntag für den TSV. Unsere Bundesliga-Mädels konnten ihr Heimspielrecht ausnützen und gegen Niedernhall und Hirschfelde mit 3:0 gewinnen. Hier sind nun drei Mannschaften punktgleich und die Mädels konnten sich auf den 2. Tabellenplatz schieben. Unsere Mädels der C-Jugend konnten heute mit einer knappen Niederlage, einem Unentschieden und zwei Siegen sich auf dem 3. Platz behaupten und damit die Qualifikation zur Zwischenrunde klar machen. Eine tolle Leistung für das gesamte Team!!! Weiter so. Die Jungs der C-Jugend haben knapp die Qualifikation verpasst. Zwei Niederlagen, ein Unentschieden und zwei Siege reichten nicht für den 3. Platz. Jetzt wollen sie den Bezirksmeistertitel holen. Unsere E-Jugend marschiert souverän durch die Vorrunde. 5 Siege am zweiten Spieltag sind die alleinige Tabellenführung für den württembergischen Hallenmeister. Der nächste Spieltag für die E-Jugend ist am kommenden Sonntag in Calw. Nicht so erfolgreich war der 2. Spieltag für die Herren der Landesliga. Für sie gab es zwei klare Niederlagen (je 0:3) gegen Ochsenbach 2 und Vaihingen 3.

04.06.2013: Jawohl Dennach hat wieder einen Nationalspieler im männlichen Bereich. 20 Jahre mußte der TSV Dennach warten um in der männlichen A-Jugend wieder einen Nationalspieler zu stellen. Michael Ochner schaffte den Sprung ins Team und darf sich jetzt auf die Europameisterschaft die in Völklabruck Österreich stattfindet und auf die Weltmeisterschaft, die im April in Brasilien stattfindet freuen. Ganz knapp ist sein Teamkamerad Oliver Kraut gescheitert. Er steht auf der Nachrückerposition.

Auch im weiblichen Bereich gibt es einiges zu berichten. Bei der U 21-Nationalmannschaft der Damen hat es Lena Wahl ins Team geschafft. Bei den Damen stehen Anna-Lisa Aldinger und Sonja Pfrommer im Aufgebot für die Europameisterschaft. Hier verpaßte Sophia Scheidt knapp die Nominierung.

01.06.2013: An diesem Wochenende finden außer der Männer 35 keine Spieltage statt. Dafür müssen unsere Nationalkader-Mitglieder  ihr Können unter Beweis stellen um den Sprung in die Nationalmannschaft zu schaffen. Bei den Frauen haben Anna-Lisa Aldinger, Sophia Scheidt und Lena Wahl die Chance ins Team zu gelangen. Sonja Pfrommer musste diesmal den Lehrgang wegen ihren Schulterproblemen absagen. Die Mädels sind in Dresden und nehmen das WM-Gelände unter die Luße- Bei der männlichen A-Jugend haben Michael Ochner und Oliver Kraut die Chance sich ins Team zu spielen. Wir drücken alle die Daumen !!!

21.05.2013: Bei tollem Faustballwetter starteten gestern die ersten Mannschaften auf unserem Turnier. Bei den Damen des A-Turniers trafen im Endspiel unsere Mädels auf den amtierenden Deutschen Hallenmeister der Damen 35. In einem spannenden Endspiel gewannen sie mit 2 :0 Sätzen. Im Damen-B-Turnier setzte sich das Team aus Embrach durch, zweiter wurde wieder Koblenz vor Calw, Altrip und Dennach die alle punktgleich waren. Bei den M-35 gewann das Team Holzwurm knapp mit 19:18 das Endspiel gegen Koblenz, die damit zum dritten Mal den 2. Platz belegten. Dritter wurde das Team aus Schaffhausen vor Dennach und Calw. Grafenau gewann das Endspiel der Herren 45 gegen das Team aus Altrip mit 19:13.

Am Abend wurde dann zum zweiten Mal ein Ländervergleich der U-23 Teams zwischen Schwaben und Baden ausgetragen. Bei den Mädels konnten Baden den ersten Satz mit 11:6 für sich entscheiden. Im zweiten Satz lief es dann für die Schwabenmädels besser und sie gewannen mit 11:4. Nach diesem Satzgewinn lief bei dem Team aus Baden nicht mehr viel zusammen, zu viele Eigenfehler brachte das Team in den beiden Folgesätzen auf die Erfolgsspur und sie gewannen jeweils mit 11:7 und brachten damit den 3:1 Sieg. Mehr Spannung gab es bei den Jungs. Baden gewann die ersten beiden Sätze mit 11:8 und 11:9 und sah schon als der sichere Sieger aus. Die Jungs wurden nun von Trainer Alwin Oberkersch gut eingestellt und sie schafften mit 11:8 und 11:8 den Satzausgleich. Der nächste Satz konnte dann sogar mit 11:5 gewonnen werden. Doch Baden gab nicht auf und konnterte mit 11:8. Nun mußte der 7. Satz über den Sieg entscheiden. Beide Teams zeigten tolle Aktionen und gaben keinen Ball verloren. Baden hatte beim 10:9 und 11:10 die Chance auf den Satzgewinn aber das Team aus Schwaben gab nicht auf und gewann am Ende mit 13:11 dank einer tollen Mannschaftsleistung.

Der Sonntag war leider nicht mehr von der Sonne verwöhnt. Das Herren B-Turnier blieb aber dafür vom Regen verschont. 20 Teams kämpften um den Sieg. Am Ende setzte sich Calw mit 17:10 gegen das Tean aus Selbach. Dritter wurde Koblenz die im Spiel um Platz 3 mit 14:13 gegen Schwieberdingen gewinnen konnten. Am Mittag fing es dann leider an zu regnen und  die Teams vom Männer A-Turnier mußten sich nicht nur mit dem Gegner sondern auch noch mit dem Regen und der Kälte auseinander setzen. Bei Dauerregen mussten wir das Turnier der Männder A durchziehen. Nach spannenden Spielen gewann hier das Team aus Vaihingen/Enz vor der A-Jugend des TSV Dennach, Waldrennach 1 und Ochsenbach. Am Montag wurden dann die Jugendklassen und Jdermänner ausgespielt. Bei den Jedermännern gewann der Skiclub Neuenbürg vor Enzberg und dem Team vom harten Kern. In der E-Jugend, weiblichen B- und C-Jugend gewann Unterhaugstett. In der männlichen C-Jugend gewann Zainen. Ergebnislisten folgen.

13.05.2013: Am Wochenende gab es unterschiedliche Ergebnisse. Die männliche A-Jugend startete mit 10:0 Punkten und wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht. Die Mädels der D-Jugend mussten mit 4 Spielerinnen antreten und konnten leider noch keinen Sieg verbuchen. Auch die Jungs der D-Jugend starteten mit 4 Spielern und holten 6:4 Punkte. Wir hoffen, daß wiram nächsten Spieltag mit beiden Teams komplett antreten können und das Punktekonte beider Teams verbessern können. Die Damen der Bundesliga haben 4:0 Punkte geholt und sind damit mit 4 Mannschaften punktgleich. Weiter in der Erfolgsspur ist auch unsere E-Jugend die alle 5 Begegnungen gewinnen konnte. Auch unser Schwabenliga-Team kommt so langsam in Fahrt. Sie konnten alle  drei Spiele mit jeweils 3:0 gewinnen und belegt damit den 3. Platz. Keinen Sieg gab es zum Saisonstart für das Team der Herren in der Landesliga, aber auch hier gibt es bestimmt noch Steigerungspotential. Ausführliche Berichte gibt es auch unter Spielberichte, einfach durchklicken.

Am kommenden Wochenende ist wieder viel los beim TSV. Die beiden D-Jugend-Teams eröffnen die Feldrunde beim Spieltag in Waldrennach. Spielbeginn ist um 10.00 Uhr. Unsere A-Jugend kämpft in Ochsenbach um die Punkte. Die E-Jugend geht am Sonntag in Neubulach auf Punktejagd und möchte sich wie in der Halle ganz weit nach vorne schieben. Unsere Mädels der Bundesliga treffen am Sonntag in Karlsdorf auf den Ausrichter und auf den TV Vaihingen/Enz, die am ersten Spieltag überraschend beide Spiele gewinnen konnten. Unsere neu formierte Schwabenliga-Mannschaft der Herren war mit dem Saisonstart nicht ganz so zufrieden. Sie wollen es am Sonntag in Schwieberdingen besser machen und wenn möglich mit drei Siegen nach Hause fahren. Auch die Herren der Landesliga greifen ins Spielgeschehen ein. Sie wollen in Enzberg einen guten Saisonstart hinlegen.

05.05.2013: Infos zum ersten Spieltag der C-Jugend findet ihr unter Spielberichte

TSV Dennach empfängt Hit-Radio Antenne1

Als am Sonntag, den 21. April, sich gegen 10.00 Uhr knapp 60 wagemutige Dennacher  in der Schwabentorhalle einfanden, war manch einem, ob der unbekannten Aufgabe, etwas Bange zu mute. Es galt die Vereinsehre zu verteidigen und der Herausforderung von Hitradio Antenne 1 zu begegnen. Es stand der Titel des „Dream-Teams 2013“ auf dem Spiel. Doch die lockere und einnehmende Art des Moderators, Matthias Reidt, und des gesamten Hit-Radio-Antenne-1-Teams und das sich rasch einstellende Gemeinschaftsgefühl taten zur ohnehin großen Vorfreude aller Teilnehmer ihr Übriges.

Voller Tatendrang und Elan gingen die Mitglieder nach Verkündung der Aufgabe an ihr Tagewerk. Zu gestalten galt es einen gigantischen (mindestens 3 Meter hohen) Labello-Stift mit einem Durchmesser von mindestens einem Meter. Darüber hinaus eine riesige Nivea-Dose mit mindestens 3m Durchmesser, sowie 20 Nivea-Creme-Dosenkostüme und 20 Labello-Stiftkostüme. Außerdem mussten sämtliche Tesa-Reserven des Dorfes mobilisiert werden, denn eine Teilaufgabe bestand darin, 150 Tesafilm-Rollen zu besorgen. Das Motto war nicht willkürlich gewählt, denn gefeiert wurde kein geringerer als Oskar Toplowitz. Zum 150-jährigen Geburtstag des Erfinders der Nivea-Creme, des Labello-Stifts und des Tesafilms durfte der TSV Dennach einen würdigen Rahmen basteln, malen und werkeln.

Mit nahezu vergleichbarem Erfindergeist gingen die TSV-Mitglieder, Freunde und Helfer an die Aufgaben heran. Schnell kam es zur Grüppchenbildung. Homogene Arbeitsgruppen, genannt „die Stifte“, „Dosen“ und „XXL-Beauftragte“, formierten sich. Farbe kam ins Spiel. Wer würde sich wundern, es dominierte das allbekannte Königs-Nivea-Blau. Mit viel Sorgfalt wurden Kostüme gemacht, Schriftzüge gepinselt und Gesichter blau angemalt. Bei mehreren Liveschaltungen konnte sich der Ort, der Verein und die auch dieses Jahr stattfindende traditionelle Dennacher Märchenbeleuchtung vorstellen. Die Dennacher, von jeher organisations- und improvisationserprobt durch die Märchenbeleuchtung sowie sportliche Großereignisse setzten ihre geballte Erfahrung als Kulissenbauer, Dekorateure und Hobbybastler ein. Was anfangs als nicht zu bewältigende Mammutaufgabe schien, wurde letztlich in beeindruckender Weise mit viel Liebe fürs Detail umgesetzt.     

Nachdem sich sowohl die Jüngsten als auch die gestandensten Mitglieder und TSV-Helfer mächtig ins Zeug gelegt hatten und man die Aufgabe noch vor der Zeit beenden konnte, galt es vor den kritischen Augen der Jury zu bestehen. Der Moderator war angenehm überrascht als jeweils 20 lebendige Dosen und Stifte sich vor ihm aufrichteten. Nach der lustigen und heiteren Abmoderation, im Zuge welcher der TSV zum “Dream-Team 2013“ erkoren wurde, sowie einen Geldscheck und einen Pokal erhalten hat, ließ man die für jedermann gelungene Veranstaltung ausklingen.

Der TSV bedankt sich beim ganzen Antenne 1-Team für die unvergesslich lustige und interessante Show und dankt seinen Helfern für deren Einsatz und Engagement.

 

TSV Dennach
Schwabentorstr. 40
75305 Neuenbürg

alfred.gerwig [@]onlinehome.de

Tel.:0 70 82- 92 97 80

 

Spielleiter

Jürgen Lutz

Baumgartenstr. 5

75305 Neuenbürg

juergenlutz.Den[@]web.de

Tel. 0 70 82 - 4 02 08