11.12.2016: 1.BL Frauen Süd: Die Siegesserie des TSV reißt nicht ab. Im fränkischen Eibach konnten die Dennacherinnen trotz holprigem Start die Gastgeber in 3:1 Sätzen bezwingen.

Im Spiel gegen den TV Unterhaugstett agierte das Team entschloßener. Der TSV spielte die ersten beiden Sätze nahezu fehlerfrei. Erst im dritten Satz schlichen sich zwar Unkonzentriertheiten ein, aber auch diesen konnte der TSV für sich entscheiden. [zum Spielbericht]

04.12.2016: 1.BL Frauen Süd: Mit gewohnt starker Heimpräsenz spielte unser Team beim ersten Heimspieltag in der Stadthalle Neuenbürg.

Gegen motivierte Gegnerinnen aus Calw behielt der TSV in den entscheidenden Phasen die besseren Nerven und entschied die Partie in 3:1 Sätzen.

Im zweiten Spiel gegen den TSV Gärtringen ließ unser Team nichts anbrennen und gewann deutlich in 3:0 Sätzen.

04.12.2016: Eine Würdigung und Ehrung erhielten unsere vier Weltmeisterinnen und Stefanie Dannecker vom TSV Calw im Rahmen des 1. Heimspieltages in Neuenbürg durch Vorstand, Alfred Gerwig, für den Gewinn der Weltmeisterschaft in Brasilien.

Bei der Titelverteidigung im Oktober dieses Jahres wirkten Sonja Pfrommer, Sophia Scheidt, Stefanie Dannecker, sowie Annkatrin und Anna-Lisa Aldinger im Nationalkader entscheidend mit.

04.12.2016: Bezirksliga West - Männer: Die junge Bezirksligamannschaft hatte beim Heimspieltag noch das Nachsehen und fand gegen den SV Magstadt nie richtig ins Spiel. Das Spiel verloren die ersatzgeschwächten Dennacher mit 3:0 Sätzen.

In der zweiten Begegnung gegen den TV Böblingen konnte der TSV sich trotz gutem Auftakt mit einem Satzgewinn nicht weiter steigern und gab auch in diese Begegnung unglücklich mit 3:1 Sätzen ab.

04.12.2016: Jugend - U10: Die jüngsten beim TSV waren am Sonntag auch auf Punktejagd. Während Dennach1 die Spiele gegen Ochsenbach, Hohenklingen1 und 2, sowie Dennach2 gewinnen konnte und sich nur knapp dem Tabellenführer aus Vaihingen/Enz geschlagen geben musste, spielte das junge Team von Dennach2 motiviert und tapfer mit, war in der Wertung jedoch leider a.K. Damit hat sich Dennach1 für die Zwischenrunde qualifiziert.

04.12.2016: Verbandsliga Männer: Mit einer passablen Leistung ist auch die Männer1 in der Verbandsliga angekommen.

In Friedrichshafen konnte die Mannschaft nach einem 2:0 Satzrückstand gegen die Gastgeber noch ein Remis retten 2:2.

Gegen Westerstetten hatte der TSV sogar im vierten Satz den Sieg in der Hand. Durch vermehrte Eigenfehler vergab man jedoch diese Chance. Dennoch sicherte sich das Team zumindest das zweite Untentschieden und insgesamt 2:2 Punkte an diesem Spieltag und damit noch die rechnerische Hoffnung auf den Klassenerhalt.

03.12.2016: Jugend - U12: Überzeugen konnten beide Dennacher U12-Teams beim ersten Vorrunden-Spieltag in Vaihingen/Enz. Dennach1 sicherte sich mit Siegen gegen Kleinvillars, Dennach2, Vaihingen/Enz1 und 2, sowie einem Unentschieden gegen Hohenklingen den ersten Tabellenplatz. Auch Dennach 2 konnte in Unterzahl und a.K. die Spiele gegen Kleinvillars und Vaihingen/Enz2 gewinnen.

 

03.12.2016: Jugend - U16w: Eine sehr gute Ausgangsstellung konnte sich die Dennacher U16 weibl. erarbeiten beim ersten Vorrundenspieltag in Stuttgart-Stammheim. Nur knapp mussten sich die Mädels dem TV Gärtringen geschlagen geben. Es folgte ein Unentschieden gegen die TG Biberach und drei Siege gegen Grafenau, Hohenklingen und ST-Stammheim.

27.11.2016: Keinen leichten, aber einen resultativen und soliden Einstand hatten die Frauen in der 1.Bundesliga Süd mit einem Doppelsieg.

 

Die routinierte und mit vier Weltmeisterinnen gespickte Mannschaft gewann beide Auftaktpartien gegen den Liganeuling vom TV Segnitz (3:0) und gegen starke Gegnerinnen vom TV Vaihingen/Enz (3:2).

Am kommenden Heimspieltag am Sonntag, 04.12.2016, geht es bereits gegen den TSV Calw und den TSV Gärtringen weiter.
[zum Spielbericht]

27.11.2016: Die beiden Dennacher U14-Teams männl. warteten auch beim Rückrundenspieltag in Knittlingen mit vorzeigbaren Ergebnissen auf.

Während Dennach1 in der Gruppenphase keinen einzigen Satz abgab, konnte das neuformierte Team Dennach2 mit einem Unentschieden und einem Sieg schon erste Erfolge verbuchen.

Beide Mannschaften sind für die weiteren Ausscheidungswettkämpfe qualifiziert.
[zum Spielbericht]

 

27.11.2016: Einen rabenschwarzen Tag erwischte auch das Männer1-Team in der Verbandsliga in Stuttgart-Stammheim. Sowohl gegen die Gastgeber aus ST-Stammheim (0:3), als auch gegen Grafenau (1:3) kam das Team nicht in den Spielfluß und sucht nach wie vor seine Form.

13.11.2016: Auch die U 14 Teams konnten einen guten Saisonstart hinlegen. Das Team von Dennach 1 ist Tabellenführer sie konnten alle Spiele klar gewinnen. Zum ersten Mal nahm eine zweite Mannschaft am Spielbetrieb teil und landete auf dem 3. Platz. Einen Fehlstart gab es für die neu formierte Verbandsliga-Mannschaft. Sie mussten sich dreimal geschlagen geben.

12.11.2016: Toller Auftakt für unsere Jugendmannschaften in die Hallenrunde. Die Mädels der U 18 konnten mit einem 2. und 4. Platz die Vorrunde abschließen. Die Jungs der U 18 konnten zwar nicht in Bestbesetzung antreten aber sie erreichten den 3. Platz.

Ja Deutschland ist Weltmeister!!!!!!!!!!  In einem hochklassigem Endspiel besiegten sie Brasilien mit 3:2 Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und an das Trainerteam!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Einbesonderer Gruß geht an Annkatrin, Anna-Lisa, Sonja und Sophia, Das war ein tolles Turnier und eine tolle Leistung, Der TSV Dennach ist mächtig stolz auf Euch!!!!!!!!!!!!!

Alle Infos zur Faustball WM mit Dennacher Beteiligung findet ihr unter Faustball Events Frauen Nationalmannschaft.

Curitiba (DFBL/bec). Gute Nachrichten kurz vorm WM-Start für alle Daheimgebliebenen: Ab Mittwoch werden alle Partien der WM von Curitiba im Livestream gezeigt. Das gab die International Fistball Association kurz vor dem Eröffnungsspiel am Abend bekannt.

Mit vier Kameras sollen die Begegnungen auf dem bekannten Kanal sportdeutschland.tv und auch hier auf der DFBL-Homepage übertragen werden.

Die Sendezeiten der deutschen Vorrundenpartien:
Deutschland – Chile, Mittwoch, 16.30 Uhr (MESZ)
Deutschland – Australien, Mittwoch, 20.10 Uhr (MESZ)
Deutschland – Brasilien, Mittwoch, 22.00 Uhr (MESZ)
Deutschland – Schweiz, Donnerstag, 15.30 Uhr (MESZ)
Deutschland – Argentinien, Donnerstag, 19.20 Uhr (MESZ)
Deutschland – Österreich, Donnerstag, 21.00 Uhr (MESZ)

 

http://faustball-liga.de/international/weltmeisterschaften/wm-frauen/wm-frauen-2016-curitiba/livestream/

Bei der Deutschen Meisterschaft der U 16 belegten unsere Mädels einen guten 14 Platz. Nach der Vorrunde verpassten sie knapp den 3. Platz der für die Endrunde reichte. So starteten sie am Sonntag um die Plätze 12-16. Hier mussten sie sich nur knapp im Spiel um Platz 13 geschlagen geben. Für die erste DM Teilnahme kann man zufrieden sein und kann darauf aufbauen. Wir sind gespannt wie sie sich in der Halle schlagen werden. Denn hier kann man in unveränderter Aufstellung an den Start gehen.

18.09.2016: Die tolle Leistung unserer Jungs wurde am Sonntag leider nicht belohnt. Im Halbfinale scheiterte man knapp an Vaihingen/Enz im Entscheidungssatz mit 11:9. Leider verletzte sich in diesem Spiel Leon so daß er im Spiel um Platz 3 nicht mitspielen konnte. Das Team kämpfte und gab alles aber am Ende mussten sie sich Hohenklingen in 2 Sätzen geschlagen geben. Trotzdem Glückwunsch zu Platz 4 das war eine tolle Leistung an beiden Tagen und wir freuen uns daß wir mit diesem Team in der Halle nochmal angreifen können.

17.09.2016: Das erste Etappenziel haben unsere Jungs der U 14 heute bei der Deutschen Meisterschaft erreicht. Sie konnten zwar nicht ihre Leistung abrufen aber sie konnten sich als Gruppendritter für die Zwischenrunde qualifzieren. Zwei Niederlagen gegen Vaihingen/Enz und Ahlhorner SV folgten Siege gegen Großaspener SV und Waibstadt. Am Sonntag trefffen sie im Viertelfinale auf den TSV Lola. Wir drücken unseren Jungs ganz fest die Daumen.

Zwei Dennacher U14-Spieler für den STB-Kader nominiert

 

In Heuchlingen (Leintal/Ostalbkreis) haben sich beide Dennacher U14-Faustballer bei einem zweitägigen Nominierungslehrgang des Schwäbischen Turnerbundes durchgesetzt und sich einen Platz im Auswahlteam gesichert.

 

Die positive faustballtechnische Entwicklung haben Leon Killinger und Moritz Pelosato in dieser Feldrunde weiter fortgesetzt und konnten auch die beiden STB-Trainer, Thomas Voigt und Alexander Betz, von ihrem Potenzial überzeugen. Zusammen mit acht weiteren Fautballtalenten aus dem schwäbischen Raum haben die TSV-Spieler nun die Chance sich beim Deutschlandpokal (Bad Honnef/Bonn) der Landesverbände und beim Jugendeuropapokal der Landesverbände (Seekirchen/AT) zu beweisen.

 

Der TSV Dennach gratuliert seinen Jugendspielern.

14.08.2016: Happy End für unsere Bundesliga-Frauen

Bei der Deutschen Meisterschaft konnten sie heute mit einem 3:2 gegen den TSV Calw die Bronzemedaille gewinnen. Herzlichen Glückwunsch an Spielerinnen und Trainer.

13.07.2016: Unsere Frauen mussten sich heute leider überraschend im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft dem Ahlhorner SV geschlagen geben. Sie verloren mit 1:3 und spielen morgen gegen Calw um Platz 3.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Duque de Caxias gewinnt den IFA Women's World Cup 2016

 

Der alte und neue World Cup Sieger ist in diesem Jahr wieder das brasilianische Team vom Clube de Caxias. Nachdem die Brasilianerinnen das Spiel am Vortag in 4:1 Sätzen für sich entscheiden konnten, leistete der Gastgeber vom TSV Dennach am entscheidenden zweiten Wettkampftag im 2. Spiel des World Cups starken Widerstand.

 

Bei bestem Kaiserwetter und vor vollen Zuschauerrängen. Präsentierte sich der TSV viel entschloßener als am Vortag. Den hohen Anfangstempo der Gastgeber konnte Duque im ersten Satz nicht folgen. Dennach spielte entfesselt und wie verwandelt. Der TSV sicherte sich den ersten Satz mit 11:7. Vermehrte Unsicherheiten im Zuspiel und bei der Chancenverwertung seitens des TSV brachten die grundsolide spielenden Brasilianerinnen wieder ins Spiel. In Satz zwei und drei brachte sich Dennach selbst um seine Chancen durch gehäufte Abwehr- und Eigenfehler an der Leine, aber auch das druckvolle Schlagspiel von Duque-Schlagfrau, Tatiane Schneider, stellte die gastgebende Mannschaft vor eine Herausforderung (7:11; 4:11).

 

Doch der amtierende Europa-Cup-Sieger zeigte Moral und großen Willen. Im vierten Satz meldete sich der TSV imposant zurück. Mit einem nahezu perfekten Satz ließ der TSV den sichtlich erschöpften Brasilianerinnen keine Chance (11:2). Die Wende im Spiel und das Momentum schien auf seiten des TSVs zu stehen. Nach vier gespielten Sätzen folgte die obligatorische Pause von 10 Minuten, in welcher Clube Duque erneut Kraftreserven aufbauen konnte. Es entbrannte ein Krimi mit abwechselnder Führungen und vergebenen Satzbällen auf beiden Seiten im fünften Satz. Am Ende entschieden nur Nuancen über den Satzgewinn für Duque (13:15). Nach dem erschöpfenden fünften Satz zeigte das deutsche Team, um Trainer Rudolf Reuster, Charakter und kämpfte trotz eines 9:5 Rückstandes erbittert um jeden Punkt. Die Aufholjagd bei 9:10 beendete die brasilianische Schlagfrau, Tatiane Schneider, mit einem präzisen Service, den die Dennacher Abwehr nicht mehr verarbeiten konnte (9:11).

 

Das Rückspiel in Sätzen (TSV - Duque):

1. Satz: 11:7

2. Satz: 7:11

3. Satz: 4:11

4. Satz: 11:2

5. Satz: 13:15

6. Satz: 9:11

 

Damit stand der alte und neue IFA Women's World Cup Sieger 2016 fest, der Clube Duque de Caxias.

 

Der TSV gratuliert seinen brasilianischen Freunden herzlich zum Gewinn dieses Titels, sowie dem eigenen Team zum Gewinn des Vizetitels. Der Dank gilt auch an alle Helfer, Sponsoren, Freunde und Gönner, die dieses Event erst möglich gemacht haben.

 

Für die unprofessionelle Berichterstattung im Rahmen des Livestreams am ersten Wettkampftag entschuldigt sich der TSV in aller Form bei den Teams, den Zuschauern und den Verbänden.

Ergebnis des ersten Spiels - Samstag, 06.08.2016:

 

Im Hinspiel um den IFA 2016 Women’s World Cup in Dennach hat der Südamerikameister aus Brasilien vorgelegt. Durch eine mannschaftlich überzeugende Leistung gewannen die Brasilianerinnen vor rund 500 Zuschauern mit 1:4 Sätzen.

 

Zu Beginn des Spiels zeigte sich das Heimteam sichtlich beeindruckt von der Kulisse und hielt dem Druck vor den eigenen Fans nur phasenweise stand. Ungewohnte Unsicherheiten in allen Mannschaftsteilen waren ein schlechtes Gegenmittel gegen abgebrüht spielende Gegnerinnen. Duque zeigte sich in den ersten beiden Sätzen als da stabilere Team und kam angeführt von der überragenden Tatioane Schneider zu einer verdienten 0:2 Satzführung (5:11:, 8:11).

 

Im dritten Satz punktete Sonja Pfrommer vermehrt über Tatiane Schneider und war mit vielen kurzen und diagnonal geschlagenen Seiten über die „Schneider-Seite“ erfolgreich. Obwohl Tatiane Schneider ihr Team mit weiter druckvollen Angaben und zahlreichen Assen im Spiel hielt, setzte sich das Heimteam durch und verkürzte durch den 11:9 Satzgewinn auf 1:2.

 

Weiterhin versuchte es Dennach auch im vierten Satz mit taktischem Spiel über die brasilianische Hauptangreiferin, leistete sich aber insgesamt zu viele leichte Fehler und Nachlässigkeiten. Nach klarem 3:7 Rückstand musste Dennach auch in diesem Durchgang anerkennen, dass gegen konsequent und sicher spielende Gegnerinnen vereinzelte Fehler in allen Mannschaftsteilen einen verdienten Satzverlust (7:11) bringen mussten.

Absolut ausgeglichen verlief das fünfte Durchgang in dem sich die beiden Angreiferinnen Pfrommer und Schneider weiterhin auf hohem Niveau duellierten. Die etwas stabilere Abwehrleistung gab – im letzten Satz wie auch über den gesamten Tag gesehen – am Ende hauchdünn den Ausschlag für Duque de Caxias, das mit 14:15 auch den fünften Satz und somit das Spiel mit 1:4 Sätzen gewann.

 

Morgen um 14.00 Uhr wird zum Rückspiel angepfiffen.

Liveticker zu den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga Süd und zum IFA Women's World Cup Dennach findet ihr hier:

 

http://www.fistball-worldcup.com/liveticker/

 

und den Livestream hier:

 

http://bambuser.com/channel/2teams1cup

TSV Dennach
Schwabentorstr. 40
75305 Neuenbürg

alfred.gerwig [@]onlinehome.de

Tel.:0 70 82- 92 97 80

 

Spielleiter

Jürgen Lutz

Baumgartenstr. 5

75305 Neuenbürg

juergenlutz.Den[@]web.de

Tel. 0 70 82 - 4 02 08