Herzlich Willkommen auf der Homepage des TSV Dennach

Quelle Foto: DFBL/Spille
Quelle Foto: DFBL/Spille

28.07.2018: Anna-Lisa und Sonja zum dritten Mal Weltmeister

Nach den Titeln in 2014 und 2016 konnte der Frauennationalkader um Bundestrainerin, Silke Eber, auch zum dritten Mal Gold im oberösterreichischen Linz bei der Weltmeisterschaft erringen.

Zu diesem herausragenden Erfolg haben auch zwei TSV-Spielerinnen wesentlich beigetragen, Anna-Lisa Aldinger und Sonja Pfrommer.

Im packenden Halbfinale gegen Brasilien (3:2) und im spannenden Finalspiel gegen die Schweizerinnen (4:1) schaffte Team Deutschland das dritte WM-Gold in Folge. Glückwunsch, Gratulation und Chapeau

08.07.2018: Männer1-Verbandsliga:    TSV macht den Aufstieg perfekt

Nach einer Saison mit Höhen und Tiefen konnte der TSV am letzten Spieltag in ST-Stammheim nocheinmal die nötigen Punkte holen und den 2.Tabellenplatz in der Verbandsliga verteidigen. Damit ist der Aufstieg in die Schwabenliga in der nächsten Feldrunde perfekt.

Der TSV kam aufgrund der etwas widrigen Verhältnisse nur schwer in die Partie gegen die Gastgeber und trennte sich mit einem Unentschieden (14:15; 11:6; 12:14; 11:6) gegen den TV Stammheim.

 

Im letzten Spiel der Saison gelang dem TSV sich jedoch noch einmal zu steigern. Gegen den TSV Schwieberdingen musste ein Sieg für den sicheren Aufstieg her und die Mannschaft um Trikotsponsor, Tobias Lutz - DVAG, bestätigte die gute Form mit einem 3:1 Satzsieg (11:9; 11:4; 9:11; 11:8).

Nach dem Abstieg aus der Schwabenliga in der Feldrunde 2017 gelingt dem sich nun auf allen Positionen konsolidierten TSV der direkte Wiederaufstieg. Eine starke Kraftleistung. [Spielbericht]

08.07.2018: EFA Women's Champions Cup

TSV brilliert zum 8. Mal mit dem Gewinn des Champions Cups in Schneverdingen

 

Sage und schreibe zum achten mal in Folge konnten sich die Dennacher Spielerinnen Europas Faustballkrone aufsetzen. Nach dem Gewinn des Indoors Champion Cups im Januar bestätigte die Mannschaft ihre starke Formkurve und überzeugte auch auf dem Feld. Am Ende setzte der TSV mit einem Satzverhältnis von 15:1 im gesamten Wettbewerb ein Ausrufezeichen.

Die Pink Ladies um Trainer Kuno Kühner wollen diesen Schwung gerne mitnehmen zum letzten Saisonspieltag, der die Staffelmeisterschaft der 1.Bundesliga Süd im Derby gegen den TSV Calw entscheidet, am 21.07. in Dennach ab 11.00 Uhr.

01.07.2018: Bundesliga-frauen erobern wieder die Tabellenspitze

Mit einer starken Heimvorstellung konnte der TSV wieder die Tabellenführung übernehmen und sich vorzeitig die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Ahlhorn sichern.

Obwohl die Pink Ladies in der ersten Partie gegen den TV Vaihingen/Enz noch verhalten begannen und den dritten Satz gar abgeben mussten, steigerte sich das Team und verwaltete mit aller Routine und Abgeklärtheit den Sieg in 3:1 Sätzen (11:8; 11:5; 7:11; 11:6).

In der weiteren Begegnung gegen den TV Segnitz spielte der TSV mit der nötigen Konsequenz und die Dennacherinnen um Trainer Kuno Kühner diktierten den Unterfränkinnen in 3 Sätzen ihr Tempo (11:8; 11:7; 11:4).

Pünktlich zum EFA-EuropaCup der Frauen zeigt die Dennacher Formkurve nach oben. Wir drücken die Daumen. Die Spiele am 07. und 08.07.18 können auf sportdeutschland.tv verfolgt werden.

01.07.2018: Männer1 verteidigt zu Hause die Punkte

 

Die Männer1 konnte auch beim zweiten Heimspieltag mit überzeugender Vorstellung aufwarten.

 

Nach dem mittelmäßigen Saisonbeginn wahren sich die Jungs zum Saisonende mit den Siegen 4 und 5 in Folge die Chance aufzusteigen. Beim vorletzten Spieltag vor heimischem Publikum machte der TSV als Tabellendritter mit den Siegen gegen die ebenfalls ambitionierten Mannschaften aus Bissingen (Platz 4) und Biberach (Platz 1) einen weiteren Schritt nach vorne. [Spielbericht]

 

30.06./01.07.2018: Dennacher Faustballjugend weit vorne im STB

Alle TSV-Jugendteams, außer die neuformierten U10-Mannschaften, konnten in dieser Feldrunde die Qualifikation zu den Württembergischen Meisterschaften erreichen. Während in der U12, U14 männlich und U16 männlich die Wettbewerbe noch ausstehen, konnten die Dennacher U18-Mannschaften der männlichen und weiblichen Jugend bereits bei den Württemb. Meisterschaften überzeugen und sich zu den Süddeutschen Meisterschaften qualifizieren.

30.06.2018: U18 weibl. Württembergische Meisterschaften - 3.Platz: Nachdem die Dennacher Mädels in der Vorrunde sich bereits gut platzieren und gegen den Dauerkonkurrenten vom TSV Gärtringen gewinnen konnten, galt es die Leistung auch bei den Württembergischen Meisterschaften in Gärtringen abzurufen. Im Auftaktspiel gegen die Gastgeberinnen kam der TSV jedoch noch nicht in Takt und verlor deutlich (5:11; 4:11). Wie ausgewechselt präsentierten sich jedoch die Dennacher Spielerinnen in der nächsten Partie gegen den TV Obernhausen (11:1; 11:5) und sicherten sich mit einem Kantersieg den Halbfinaleinzug. Die jungen Pink Ladies begannen das Halbfinale gegen den favorisierten TSV Calw furios mit einem Satzgewinn konnten den Schwung aber nicht mitnehmen und verpassten den Finaleinzug nur knapp (11:9; 5:11; 8:11). Im kleinen Finale konnte sich der TSV gegen den TV Hohenklingen durchsetzen und Bronze sichern. Damit ist die Teilnahme bei den Süddeutschen Meisterschaften in Calw am 21./22.07. perfekt.  

30.06.2018: U18 männl. Württembergische Meisterschaften - 2.Platz und 6.Platz:
Zum ersten Mal nach fünf Jahren und das sogleich mit zwei Mannschaften konnte sich der TSV wieder für eine Württembergische Meisterschaft qualifizieren. Die erste Mannschaft konnte sich bis ins Finale vorkämpfen und unterlag hier nur knapp gegen den NLV Vaihingen. Dennachs zweite Mannschaft mit überwiegend U14- und U16-Spielern spielte beherzt mit und konnte gegen die Teams von Vaihingen/Enz jeweils immer auch einen Satz gewinnen. Am Ende reichte es mit einer soliden Leistung zu Platz 6 bei den Württembergischen Meisterschaften. Auch die männliche U18 hat damit die Teilnahme bei den Süddeutschen Meisterschaften in Calw perfekt machen können.

 

01.07.2018: U14 männl. Zwischenrunde: Einen nahezu perfekten Spieltag konnte die Dennacher U14 in Hohenklingen verbuchen. Das noch alters- und größenmäßig inhomogene TSV-Team gewann vier seiner fünf Spiele bei der Zwischenrunde und qualifizierte sich hiermit zur Württembergischen Meisterschaft, die am 08.07. vor heimischer Kulisse stattfindet.

 

01.07.2018: U10 Bezirksmeisterschaften: Auch die kleinsten beim TSV gingen fleißig auf Punktejagd bei den Bezirksmeisterschaften in Dennach. Während sich Dennach1 ungeschlagen den ersten Tabellenplatz sichern konnte, sammelte Dennach2 vor allem viel Erfahrung, konnte jedoch auch zwei Begegnungen für sich entscheiden und sich vorläufig auf dem vierten Platz wiederfinden. Am 15.07. beim Rückrundenspieltag in Stuttgart-Stammheim wollen sich beide Teams die begehrten Medaillen sichern.

Dennacher U10-Teams mit Co-Trainer Simon
Dennacher U10-Teams mit Co-Trainer Simon
Dennacher U18 - Württembergischer Vizemeister
Dennacher U18 - Württembergischer Vizemeister

Bild: J.Keller
Bild: J.Keller

17.06.2018: Bundesliga-Team mit Auswärtssiegen:

Gestern hatten die "Pink Ladies" den 2.Rückrundenspieltag. Die Mädels starteten gut ins 1. Spiel gegen den TV Eibach, doch hatten anfangs Probleme, kämpften sich allerdings noch ins Spiel. So konnten sie dieses Spiel 1:3 gewinnen ( 11:9,5:11, 13:15, 12:14 ).

Im zweiten Spiel gegen den TV Obernhausen konnten die Dennacherinnen wieder überzeugen. Sie gewannen souverän mit 3:0  (11:4, 11:5, 11:9).

 

Der nächste Spieltag findet vor heimischer Kulisse am 01.07. in Dennach statt.

17.06.2018: Verbandsliga-Team mit starker Heimvorstellung:

Die Männer1-Mannschaft konnte zum Heimspieltag wieder in voller und wiedergenesener Besetzung antreten. Mit dem Heimvorteil im Rücken gelangen wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Tabellenplätze.

Sowohl gegen den Tabellenletzten vom TV Stammheim als auch gegen den TV Schwieberdingen siegte der TSV mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient.

Im anschließenden Derby gegen die zweite Männermannschaft des TV Waldrennach agierte der TSV konzentriert und konnte auch dieses dritte Spiel mit großem Einsatz in 3:1 Sätzen für sich entscheiden. Damit ist der Anschluss an die oberen Tabellenplätze gewahrt und der TSV kann als Tabellendritter in den nächsten Heimspieltag am 01.07.2018 (ab 14 Uhr) gehen.

[Spielbericht]

10.06.2018: Frauen 1.BL Süd: TSV ersatzgeschwächt mit Sieg und Niederlage

Am vergangenen Wochenende waren die Damen des TSV Dennach beim TV Stammheim zu Gast. Ohne Angreiferin Sonja Pfrommer musste man ins erste Spiel gegen den Gastgeber starten. Den ersten Satz konnte man mit 6:11 für sich gewinnen. So auch den zweiten und dritten Satz mit 5:11 und 6:11. Somit ging das erste Spiel des Tages 0:3 aus.

Im zweiten Spiel gegen den TSV Calw musste man den ersten Satz mit 5:11 an den Gegner abgeben. Zwar konnte man sich den zweiten Satz mit 11:6 holen, jedoch gingen die letzten beiden Sätze mit 4:11 und 5:11 wieder an den TSV Calw.

27.05.2018: Frauen 1.BL Süd:
TSV stolpert nach starkem Auftakt

Gestern hatten die "Pink Ladies" den 1. Heimspieltag. Die Mädels starteten gut ins 1. Spiel gegen den TV Eibach, doch hatten schnell Probleme. So mussten sie dieses Spiel 2:3 abgeben ( 11:5,12:10, 14:15, 6:11, 9:11). Im zweiten Spiel gegen den TV Obernhausen konnten die Dennacherinnen wieder überzeugen. Sie gewannen souverän mit 3:0 ( 11:2, 11:6, 11:9). Der nächste Spieltag findet am 10.6. in Stammheim statt.

 

[Fotos: Jürgen Kelller]


43. Internationales Pfingstturnier 2018

Beim 43. Dennacher Pfingstfaustballturnier konnten sich im beidtägigen A-Turnier der Frauen und Männer jeweils die Nachbarvereine vom TSV Calw und vom TV Waldrennach den Turniersieg und das begehrte Preisgeld sichern.

 

Im Frauenfinale trafen die beiden Erstligisten vom TSV Calw und dem gastgebenden TSV Dennach aufeinander. In 2:1 Sätzen entschieden diesmal die Hessestädterinnen dieses Finale für sich.

 

Im Männerfinale spielte der TV Waldrennach gegen den Deutschen Hallen-Vizemeister vom TV Käfertal groß auf und gewann das umkämpfte Finale in 3:1 Sätzen.

 

Im diesjährigen U23-Ländervergleich konnte sich Team Schwaben sowohl mit dem weiblichen Kader (3:0 Sätze), als auch mit dem männlichen Kader (3:1 Sätze) gegen die badischen Auswahlmannschaften durchsetzen.

 

                 Endstand Frauen-A-Turnier:                               Endstand Männer-A-Turnier

1. TSV Calw                                                     1. TV Waldrennach

2. TSV Dennach                                                2. TV Käfertal

3. Bayer Leverkusen                                          3. TV Unterhaugstett
4. TV Käfertal                                                    4. TV Vaihingen/Enz

5. TV Unterhaugstett                                          5. TV Stammheim
6. TSV Calw 2                                                   6. STV Wigoltingen
7. TV Stammheim                                              7. NLV Vaihingen

                                                                        8. TSV Dennach

Weitere Berichte und Turnierfotos folgen...

13.05.2018: Männer 1 bestätigen Form in der Verbandsliga

Nach dem mäßig geglückten Saisonauftakt im benachbarten Waldrennach hatte es der TSV am 2.Spieltag mit den Gastgebern aus Biberach und der Mannschaft aus Bissingen zu tun. Ersatzgeschwächt und gesundheitlich angeschlagen konnte der TSV dennoch die entscheidenden Akzente und Punkte setzen.

Gegen die besserplatzierten Biberacher gelang dem TSV ein Remis 2:2 (12:10; 10:12; 8;11; 11:3) und gegen den TV Bissingen ein souveräner 3:0 Sieg (11:5; 11:8; 11:7). Mit einem guten zweiten Tabellenplatz hat der TSV momentan eine gute Ausgangsstellung für die kommenden Spieltage geschaffen. [Spielbericht]

Bild (vlnr): Tom Fuchs, Moritz Pelosato und Leon Killinger
Bild (vlnr): Tom Fuchs, Moritz Pelosato und Leon Killinger

12.05.2018: Tom, Moritz und Leon absolvieren erfolgreich den Bundeskaderlehrgang

 

Gleich drei Dennacher Faustballtalente bekamen eine Nominierung zum diesjährigen Bundeskaderlehrgang im niedersächsichen Brettorf. Aufgeteilt nach Jahrgängen absolvierten die insgesamt 56 Jugendfaustballer aus ganz Deutschland ein spannendes und forderndes Trainingsprogramm über das verlängerte Christihimmelfahrtwochenende unter der Leitung von gleich sechs Bundestrainern.

 

Während Moritz Pelosato sich mit den gezeigten Leistungen in der Altersklasse U16 für eine mögliche, nächstjährige C-Kader Nominierung empfehlen konnte, bestritten Tom Fuchs und Leon Killinger erfolgreich den U15-Lehrgang. Neben vielen neuen Übungen und Tests kam auch das spielerische und gemeinschaftliche nicht zu kurz. Am Ende konnten alle drei Dennacher Faustballer einen bleibenden Eindruck hinterlassen und Leon Killinger sich sogar für die U15-Starting-Five empfehlen, also der Mannschaft, mit der die Bundestrainer bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft in das erste Spiel starten würden, wenn es denn eine solche Meisterschaft in dieser Altersgruppe geben würde. Bravo.

05.+06.05.2018: Starker Saisonauftakt der Bundesligamannschaft

 

Das Dennacher Frauenteam machte zum ersten mal in dieser jungen Bundesligasaison halt in Hirschfelde (Sachsen). Nach dem 2. Platz beim Weltpokal in Vaihingen/Enz und diversen Vorbereitungsturnieren, galt es in Hirschfelde einen erfolgreichen Ligaauftakt hinzulegen, jedoch ohne Neuzugang Fenja. Am Samstag wurde die eigentliche Rückrunde gegen den FSV Hirschfelde und den SV Tannheim gespielt, da diese vorverlegt wurde. Kuno Kühner startete mit der gewohnten Aufstellung im ersten Satz gegen den Gastgeber, doch konnte er schon nach dem ersten Satz die beiden Jugendspielerinnen Elena Kull und Tabea Kälber einsetzen und auch Lena Wahl den Hauptschlag übernehmen lassen.

Trotz einiger Schwierigkeiten bei der ungewohnten Aufstellung konnte das Spiel 3:0 (11:4 ; 11:8 ; 11:9 ) gewonnen werden. Im zweiten Spiel gegen den SV Tannheim ließ Kühner die Mannschaft in dieser Aufstellung weiter spielen. Auch hier schlichen sich einige Fehler ein, doch auch hier konnten die Mädels  3:0 (11:7 ; 11:9 ; 11:13) gewinnen.

Am Sonntag ging es erneut in Hirschfelde gegen Tannheim. Kühner gab der Mannschaft eine weitere Chance, sich trotz ungewohnter Aufstellung zu beweisen. Weiterhin gab es einige Probleme und Schwierigkeiten in der Absprache. Das Spiel endete jedoch 
 3:0 (11:7 ; 11:9 ; 14:12). Im letzten Spiel gegen den FSV Hirschfelde versuchten die Pink Ladys erneut alles, konnten ihre Fehler nicht ganz einstellen und gewannen auch die vierte Begegnung des Wochenendes mit einer "weißen Weste" hier
3:0 (11:7 ; 11:5 ; 11:9). 

World-Tour Finale in Vaihingen/Enz: 27.-28.04.2018

 

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Der Weltpokal steht vor der Tür.

 

Im vergangenen Jahr reiste die Mannschaft des TSV Dennach zum Weltpokal nach Curitiba/Brasilien um dort gegen die Damen von Duque de Caxias zu spielen und um den Titel zu kämpfen. Leider gelang dies den "pink Ladies" abermals nicht.

 

Am Freitag und Samstag den 27.04. und 28.04.18 aber wollen sich die Damen diesen Wunsch in Vaihingen/Enz endlich erfüllen. Zwar wird man zu diesem Zeitpunkt sicher nicht mit dem Maximum der Leistung spielen können, da alle europäischen Mannschaften im Gegensatz zu den südamerikanischen wie Duque de Caxias oder Sogipa eine kürzere Vorbereitungsphase haben, jedoch schauen die Damen des TSV Dennach optimistisch auf das Wochenende und wollen angreifen, damit es dieses mal für den Sieg reicht. Als größten Favorit sieht der TSV trotzdem noch das brasilianische Team Duque de Caxias gegen die man im vergangenen Jahr schon den Titel abgeben musste. Die "pink Ladies" sind aber bereit und voll motiviert diesen Titel endlich nach Hause zu holen. Starten wird man Freitags um 9 Uhr gegen die Mannschaft Novo Hamburgo aus Südamerika.

18.03.2018: Große Teilhabe und Begeisterung beim 2. Dennacher Sportgottesdienst

Einen begeisternden und interaktiven Gottesdienst mit dem Motto „Gemeinschaft, Erfolg und Glaube“ feierte die Dennacher Kirchengemeinde nun mittlerweile zum zweiten Mal. Vor allem Kinder und Jugendliche des Dennacher Musik- und Sportvereines füllten die Kirchenreihen und beteiligten sich aktiv mit musikalischen und verbalen Beiträgen.


Mit viel Esprit und anschaulichen Beispielen gestaltete Pfarrer Wandel kreativ den Gottesdienst. In mitreißender Begleitung der Instrumentalmusiker der Gruppe „Variotono“ und Marcus Stelz wurde ein akustisch passender Rahmen für diesen lebendigen Gottesdienst geschaffen. Nach der bewegenden Predigt und Beiträgen der Vereine ließen die Teilnehmer den Vormittag bei gemeinsamen Kaffee und Kuchen ausklingen.

12.03.2018: Erfolgreicher Faustballpräsentations-tag an der Grundschule Schwann

 

Bereits zum zweiten Mal bot der TSV Dennach mit seinen Jugendtrainern an der Grundschule Schwann einen Faustballpräsentationstag an.

Über 60 begeisterte Schulkinder nahmen an den spielerischen, jedoch fordernden Übungen teil und beeindruckten die TSV-Trainer mit der schnellen Umsetzung der diversen Faustballbewegungen.

Ein gemeinsames Gruppenbild, sowie einige lobende und motivierende Worte für die aktive Teilnahme der Klassen rundeten den gelungenen und für alle Seiten spannenden Faustballpräsentationstag ab.

Der TSV bedankt sich auch beim mitwirkenden und aufgeschloßenen Lehrerteam, sowie der Schulleitung, die diese Veranstaltung ermöglichte.  [Bericht]

10.03.2018: U16 mit Silber bei den Süddeutschen Meisterschaften

In Stuttgart konnte die U16 des TSV nach einem Durchmarsch in der Gruppenphase gegen den TV Unterhaugstett (11:6; 11:9) und gegen den TV Hallerstein (11:8; 15:14) sich bis zum Finale kämpfen. Gehäufte Eigenfehler und eine mangelnde Chancenverwertung trennten den TSV von Gold.

Während im Halbfinale gegen den TV Vaihingen/Enz der TSV nach einem missglückten ersten Satz die Partie noch eindrucksvoll wenden konnte (4:11; 11:2; 11:8), hatte man gegen den Finalgegner vom fränkischen TV Segnitz weniger Fortune (9:11; 7:11).

[Spielbericht]

 

 

10.03.2018: Weibl. U16 mit undankbarem 5. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften in Gärtringen


Bei den Süddeutschen Meisterschaften der weiblichen U16 konnten die TSV Mädels in der Gruppenphase überzeugen. Mit einem Sieg gegen Hohenklingen (11:7; 11:8) und zwei Remis gegen Segnitz (9:11; 11:6) und den SV Görlitz (11:7; 10:12) verpasste man nur knapp den Gruppensieg und damit den direkten Halbfinaleinzug.

 

Das Dennacher Mächenteam musste im entscheidenden Qualifikationsspiel zum Halbfinale gegen den TSV Calw ran. In beiden Sätzen gestaltete sich das Spiel bis zur Satzmitte ausgeglichen, wobei die Hessestädterinnen stets im Endspurt zum Satzende die entscheidenden Punkte machen konnten (6:11; 8:11). Mit dem Ausscheiden im Qualifikationsspiel blieb den enttäuschten Dennacherinnen nur der undankbare fünfte Platz.
[Spielbericht]

04.03.2018: TSV wird Deutscher Meister!

Nach Weisel, Bad Staffelstein, Schweinfurt, Hirschfelde und Selsingen nun auch Deutscher Meister in der Hallenrunde 2017/2018 in Illertissen.

Nach einer schweren Gruppenphase am Samstag konnte sich der TSV für das Halbfinale am Sonntag qualifizieren. Gegen den Ahlhorner SV spielten die pink ladies furios auf und sicherten sich in 3 Sätzen den Finaleinzug.

Gegen die junge Überraschungsmannschaft aus Franken vom TV Eibach hatte der TSV im Finale nach einer 2:3 Niederlage aus der Gruppenphase noch eine Rechnung offen. Nach einem verhaltenen Start konnte der TSV einen 4:8 Rückstand im ersten Satz aufholen und nach drei abgewehrten Satzbällen den  Satzgewinn mit 14:12 verbuchen. Im zweiten Satz rollte der TSV-Express ... 11:4. Mit einer geschloßenen Mannschaftsleistung ließen die Dennacher Faustballerinnen Eibach nicht mehr ins Spiel kommen und verwalteten einen 3-Punktevorsprung bis zum Titelgewinn. 

Der TSV gratuliert: Sonja, Laura, Annkatrin, Anna-Lisa, Lena, Elena, Celine, Tabea, sowie Trainer Kuno Kühner

24.02.2018: U12-Bezirksmeisterschaften

Eine gute Ausgangslage konnte sich die Dennacher U12 beim Hinrundenspieltag der Bezirksmeisterschaften in Knittlingen sichern. Nur eine knappe Niederlage mit nur einem Punkt Rückstand gegen Niedernhall trennte den TSV vom perfekten Spieltag. Die restlichen drei Begegnungen entschied der TSV für sich und kann sich am kommenden Rückspieltag mit einer möglichen Medaille selbst belohnen.

[Spielbericht]

25.02.2018: U10-Bezirksmeisterschaften

In Bad Liebenzell konnten die jüngsten vom TSV bei den Bezirksmeisterschaften mit guten Platzierungen aufwarten.

Während TSV Dennach1 nur ein Sieg von der Goldmedaille trennte und sie sich vorerst mit Bronze begnügen mussten, konnte auch TSV Dennach2 mutig mitspielen und nicht nur Erfahrungen, sondern auch schon erste Siege sammeln. Mit einem fünften Platz kann das vorüberwiegend mit Mädchen besetzte Team von Dennach2 sehr zufrieden sein.

[Spielbericht]


04.02.2018: Bundesliga-Frauen erneut souverän Staffelmeister

Unser Bundesliga-Team hat seit der Feldrunde 2009 nun ihren sage- und schreibe 14. Staffelmeistertitel  in der 1.Bundesliga Süd geholt. Zu dieser großartigen Rekordleistung gratuliert der TSV der Mannschaft.

Auch beim letzten Spieltag in Vaihingen/Enz untermauert der TSV seine bestechende Form mit zwei glatten 3-Satzsiegen gegen die Gastgeberinnen vom TV Vaihingen/Enz (11:6; 11:9; 11:7) und gegen den SV Tannheim (11:6; 11:4; 11:7).
[Spielbericht]

04.02.2018: Männer1 macht als Verbandsliga-meister den Schwabenligaaufstieg perfekt

 

Die TSV-Mannen sichern sich mit zwei Siegen in Sachsenheim gegen den TV Bissingen (11:3; 11:9; 6:11; 11:4), sowie gegen die Gastgeber vom TV Ochsenbach (11:5; 15:13; 11:3) die Tabellenführung in der Verbandsliga und damit den Schwabenligaaufstieg.

Die Männer1 konnten sich erstmals belohnen und wollen den Schwung nach Jahren ausbleibenden Erfolges auch in die Feldrunde mitnehmen.[Spielbericht]


04.02.2018: U10-Teams mit starkem Heimspieltag:


Unsere beiden U10-Teams konnten bei der Bezirksmeisterschaft in der Stadthalle Neuenbürg viel Spielpraxis sammeln. Der TSV war mit einem Mädchen- und einer Jungenmannschaft vertreten.

 

Die TSV-Jungs konnten lentzendlich die Tabellenführung erringen, wurden jedoch vom neu aufgestellten Mädchenteam im internen Duell besiegt.
[Spielbericht]

04.02.2018: U14 mit passabler Saisonleistung

Das neuformierte und noch sehr junge U14-Team mit drei Faustballneulingen konnte sich überraschend zu den Württembergischen Meisterschaften qualifizieren und zeigte auch hier starke Leistungen. Gegen ältere und erfahrenere Gegner spielte der TSV zwar auf Augenhöhe, jedoch musste der Dennacher Nachwuchs in dieser Hallenrunde noch Lehrgeld zahlen. Die Teilnahme bei den Württemb. Meisterschaften ist jedoch schon ein großer Erfolg, auf welchen sich aufbauen lässt. [Spielbericht]

 

27.01.2018: U16 männl. mit Bronze bei den Württembergischen Meisterschaften

 

Überraschend schwerfällig bestritt die Dennacher U16 männlich die Württembergischen Meisterschaften in Vaihingen/Enz. Desolaten Leistungen in der Gruppenphase folgten mühsame und von Eigenfehlern geprägte Spiele im Halbfinale gegen Vaihingen/Enz1 und im Spiel um Platz 3 gegen den TV Hohenklingen. Nur knapp konnte das sonst eingespielte Team sich die Bronzemedaille sichern.
[Spielbericht]

 

03.02.2018: U16 weibl. mit Silber bei den Württembergischen Meisterschaften

 

Eine solide Leistung konnten die U16-Spielerinnen des TSVs abrufen und spielten sich ins Finale der Württembergischen Meisterschaften. Gegen den TSV Calw hatte man zu viert jedoch das Nachsehen, erspielte sich aber verdient die Silbermedaille.

VEREINSNACHRICHTEN

 

Traditionelles Schlachtfest

 

Der TSV Dennach lädt am Fastnachtsdienstag den 13.02.2018 ab 15 Uhr zu seinem traditionellen „Sauessen“ ins Sportheim nach Dennach ein.

 

Es gibt Schlachtplatte, Kesselfleisch und Wurstsalat.

 

Gekocht wird das Fleisch und die Leber- und Griebenwurst in großen Kesseln, wie es bei Hausschlachtungen früher üblich war.

Am Fastnachtssamstag den 10.02.18 ist unser Sportheim nach dem Faschingsumzug geöffnet.
Hierzu sind alle herzlich willkommen.

High-Five nach weiteren Auswärtssiegen| Foto: J.Keller
High-Five nach weiteren Auswärtssiegen| Foto: J.Keller

28.01.2018: Bundesliga-Frauen weiter siegreich:

Weiterhin mit makelloser Bilanz in 2018 präsentierten sich die Bundesliga-Frauen am vergangenen Sonntag.

In Birkenfeld leistete der TSV sich keine Fehler und konnte unbedrängt und ohne Satzverlust sowohl gegen den TV Stammheim (11:6; 11:6; 11:7), als auch gegen die Gastgeberinnen vom TV Obernhausen (11:5; 11:5; 11:5) siegen.

Erneut unterstreicht die Dennacher Mannschaft mit dieser Leistung ihre gute Form und kann beim letzten Spieltag in Vaihingen/Enz zum wiederholten Mal Staffelmeister werden.

20.+21.01.2018: Heimdominanz der Bundesliga-Frauen:

 

Der TSV konnte am Doppelheim-spieltag in der Neuenbürger Stadthalle beide Duelle gegen die direkten Mitkonkurrenten vom TSV Calw und vom TV Eibach um die Tabellenführung überzeugend für sich entscheiden und macht frühzeitig einen wichtigen Schritt in Richtung DM-Qualifikation.

Am Samstag nutzte der TSV im Lokalderby gegen Calw die Schwächephase des Gegners gnadenlos aus (11:4; 11:9; 11:7) und ließ die verunsicherten Calwerinnen zu keinem Zeitpunkt ins Spiel finden. Auch gegen die TG Landshut wurde das Spiel durch die 'pink ladies' souverän verwaltet und zu einem 3:0 Satzsieg (11:1; 11:9; 11:9) umgemünzt.

Von Müdigkeit durch die Doppelbelastung keine Spur. Am Sonntag marschierte der TSV weiter auf Erfolgskurs. Nach einem einseitigen Spiel gegen den TV Unterhaugstett (11:5; 11:2; 11:5) hatten die Dennacher Bundesliga-Frauen mit dem TV Eibach wiederum einen direkten Mitkonkurrenten um die begehrten DM-Plätze und um die Tabellenführung zu Gast. Mit aller Routine, Erfahrung und dem Heimvorteil im Rücken setzte sich der TSV in bestechender Form auch gegen das junge Team aus Franken in drei Sätzen durch (11:6; 11:5; 11:7).

[Spielbericht]

Quelle: DFBL - faustball-liga.de
Quelle: DFBL - faustball-liga.de

07.01.2018: TSV zum VIERTEN Mal Europacup-Sieger in der Halle

Die Dennacher Frauenmannschaft konnte sich beim diesjährigen EFA Women's Indoor ChampionsCup erneut den Sieg und damit den vierten EuropaCup-Titel in Folge (!) holen.

Bereits am Vortag zeigten die Pink Ladies im Halbfinale gegen die Gastgeber vom TSV Jona, dass sie in guter Form sind und machten in 4:2 Sätzen den Finaleinzug perfekt.

Das Finale gegen die Österreicherinnen von der Union Sport Nussbach gestaltete sich lange Zeit ausgeglichen bis der TSV im vierten Satz endlich den entscheidenden Zugriff zum Spiel bekam und den Satz 13:11 für sich entscheiden konnte. Im fünften und sechsten Satz zeigte der TSV seine ganze Erfahrung und Klasse und entschied das Finale für sich (11:7; 6:11; 8:11; 13:11; 11:8; 11:6) .

Was für ein Auftakt und Einstand im jungen neuen Jahr für das Team und den Trainer, Kuno Kühner. Bravo    

Neu beim TSV: Eltern-Kind-Turnen


Das neue Jahr beginnt gut. Unter fachlicher Anleitung findet immer montags, beginnend ab dem 08.01.2018, das Eltern-Kind-Turnen in der Schwabentorhalle Dennach von 16.00-17.00 Uhr statt. Alle Eltern mit Kindern ab dem ersten Lebensjahr sind hierzu herzlich eingeladen. Bei Interesse einfach vorbeischauen oder die Kursleiterinnen, Lena Renschler, bzw. Susanne Eisemann kontaktieren.


TSV Dennach
Schwabentorstr. 40
75305 Neuenbürg

alfred.gerwig [@]onlinehome.de

Tel.:0 70 82- 92 97 80

 

Spielleiter

Jürgen Lutz

Baumgartenstr. 5

75305 Neuenbürg

juergenlutz.Den[@]web.de

Tel. 0 70 82 - 4 02 08