Feldrunde 2019


05.05.2019

U14 männlich: Mit Verbesserung von Spiel zu Spiel

 

Die größtenteils aus U12-Spielern bestehende TSV-Mannschaft hatte am vergangenen Wochenende den längsten Reiseweg. In Niedernhall (Hohenlohekreis) spielten die Dennacher Jugendfaustballer beherzt und mutig mit. Das Fehlen von Bryan Killinger, welcher aus Altersgründen nicht mehr in der U14 spielen darf, machte sich zwar bemerkbar, doch die Mannschaft wurde von Spiel zu Spiel besser und kompensierte diesen Ausfall gut.

 

Gleich die erste Begegnung gegen den TV Vaihingen/Enz 2 wurde zu einer Schlüsselbegegnung. Durch einen Fehlstart in die Partie und einen höheren Satzverlust im ersten Satz (6:11; 11:9), musste sich der TSV trotz Remis aber durch den direkten Vergleich letztlich leider auf Platz drei in der Vorrundentabelle einreihen. In den anderen Begegnungen gegen den NLV Vaihingen (11:9; 11:7) und den Spvgg Weil der Stadt (11:6; 11:6) konnte sich der TSV teilweise souverän durchsetzen.

 

Auch in der letzten Partie gegen die eingespielte Mannschaft vom TV Vaihingen/Enz 1 begann der TSV verhalten. Während im ersten Satz noch wenig gelingen wollte, wurde der TSV von Ball zu Ball sicherer und erspielte sich im zweiten Satz drei Satzbälle. Leider vermochte es die junge Mannschaft, um Schlagmann Paul Finkenzeller, diesen Vorteil noch nicht zu nutzen. Das Spiel ging knapp verloren (5:11; 12:14). Die junge Mannschaft hat nochmal in der Hoffnungsrunde Gelegenheit sich noch besser einzuspielen und zu mehr Spielpraxis.


Hallenrunde 2018/2019


10.02.2019:

U14 wird Süddeutscher Vizemeister

 

Mit guten Leistungen präsentierte sich die U14 des TSVs bei den Süddeutschen Meisterschaften in Stuttgart-Stammheim.

 

Bereits am Samstag schaffte es das junge Team um Schlagmann, Bryan Killinger, die Gruppenphase als Tabellenerster abzuschließen und sich somit direkt für das Halbfinale zu qualifizieren.

Im Halbfinale traf der TSV auf die Gastgeber vom TV Stammheim. Die Tribüne bebte, doch die TSV-Spieler behielten die Nerven (11:9; 11:9).

 

Im anschließenden Finale gegen die SG Waldkirchen hielt der TSV bis zuletzt das Spiel offen (9:11; 11:13). Am Ende war die Enttäuschung über den verpassten Titel zwar groß, doch die Freude über Silber und die einhergehende Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ist größer.


11.11.2018:

U14 mit schwankenden Leistungen

 

Die Dennacher U14-Jugendspieler konnten ihrer Favoritenrolle beim ersten Vorrundenspieltag in Knittlingen nicht gerecht werden. Das Potenzial in der Ballannahme und dem Zuspiel konnte der TSV an diesem Tag nicht abrufen. So standen am Ende den zwei Siegen gegen den TV Waldrennach und den TSV Malmsheim zwei enttäuschende Unentschieden gegen die Gastgeber vom TV Hohenklingen 1+2 gegenüber.