Feldrunde 2019


25.05.2019

U18m: ...Bericht folgt in Kürze


Hallenrunde 2018/2019


Deutsche Meisterschaft U18m in der Stadthalle Neuenbürg

30.02. - 31.03.2019
Dennacher U18-Faustballer belohnen sich mit Bronze bei der Heim-DM

 

In der Stadthalle Neuenbürg fanden zum Abschluss der Hallenrunde die Deutschen Meisterschaften im Faustball der männlichen U18 statt. Die zehn besten Mannschaften Deutschlands maßen ihre Kräfte über beide Wettkampftage. Am Ende landeten zwei Mannschaften des Schwäbischen Turnerbundes auf den Medaillenrängen. Der NLV Stuttgart-Vaihingen konnte sich nach der vergangenen Feldsaison nun auch in der Hallenrunde den Meistertitel sichern. Der TSV Dennach erkämpfte sich mit der Unterstützung des Heimpublikums den dritten Platz.

Am ersten Wettkampftag legte der Gastgeber vom TSV Dennach in der Gruppenphase den besten Start hin. Im Auftaktspiel gegen den späteren Deutschen Meister, den NLV Vaihingen, begannen die Dennacher Jugendspieler furios und gewannen die Partie in zwei Sätzen (11:6; 11:9). Es folgten Siege gegen den Ahlhorner SV (11:5; 11:7) und den TV Rendel (11:1; 11:2). Der Gruppensieg und damit die direkte Qualifikation für das Halbfinale war der Dennacher-U18 auch nach einer Niederlage gegen den TSV LoLa (3:11; 9:11) nicht mehr zu nehmen.
 
Am zweiten Wettkampftag kam es im Halbfinale erneut zum direkten Aufeinandertreffen zwischen dem NLV Vaihingen und dem TSV Dennach. Angepeitscht durch beide Fanblöcke kam der NLV diesmal immer besser ins Spiel und die Stuttgarter Mannschaft um U18-Nationalspieler, Marc Löwe, beendete die Dennacher Finalträume abrupt mit einem 2:0 Satzsieg (8:11; 6:11).Diese Niederlage und Enttäuschung war den Dennacher Faustballspielern noch anzumerken als es im kleinen Finale gegen den TSV LoLa um den dritten Platz ging. Die anfängliche Verunsicherung auf Dennacher Seite wich trotz Satzverlust (11:13) schnell und die Mannschaft um Kapitän, Luca Egger und Schlagmann Leon Killinger sowie Ben Pelosato drehte die Partie. Nach einem umkämpften zweiten Satz (12:10) spielte sich der TSV Dennach in einen Rausch und gewann eindrucksvoll auch den dritten Satz (11:3) und damit vor heimischer Kulisse und tobendem Publikum den Bronzerang bei diesen Deutschen Meisterschaften zuhause. Dies ist aus Dennacher Sicht die beste Platzierung im U18-Faustball seit über 5 Jahren.
 
Im Finale konnten die bisher unbezwungenen Faustballer vom Leichlinger TV dem hohen Tempo des NLV Vaihingen nicht folgen. Der NLV gewinnt den Deutschen Meistertitel souverän in zwei Sätzen (11:7; 11:6).
 
Für den TSV Dennach spielten (Foto v.l.n.r): Trainer: Erich Unruh, Luca Egger, Philipp Kajan, Benjamin Pelosato, Tom Fuchs, Leon Killinger, Bryan Killinger, Betreuer: Kuno Kühner